Feldenkrais-Methode®

Wie wir uns bewegen, sagt viel über uns aus. Bewegungsmuster sind für jeden einzelnen Menschen charakteristisch wie ein Fingerabdruck. Sie spiegeln unsere Stimmung, informieren über unser Selbstbewusstsein und die Art, wie wir über uns selber denken. Aber sind sie auch der jeweiligen Tätigkeit wirkungsvoll und geschickt angepasst? Sind sie optimal für unseren Alltag oder unser Hobby?

Die Bewegungsmuster, die wir wählen, bestimmen unsere Bewegungsqualität und unser Wohlbefinden. Hier setzt die Feldenkrais-Methode an. Wir sind nicht einfach so, wie wir sind. Bewegungsmuster lassen sich verändern! Wohlbefinden und Bewegungsfähigkeit lassen sich verbessern! Wir gehen dabei wie folgt vor:

Womit befasst sich die Feldenkrais-Methode?
Die Feldenkrais-Methode widmet sich dem organischen Lernen. Dieses beginnt bereits vor der Geburt und kann ein Leben lang dauern. Bewegung steht dabei im Mittelpunkt.

Was bewirkt die Feldenkrais-Methode?
Die Feldenkrais-Methode verbessert Ihre Bewegungsfähigkeit auf geschickte und wohltuende Weise und bedient sich dabei zweier Techniken:

Funktionale Integration (Einzelarbeit)
Hier wird in ruhiger Atmosphäre mit Berührung gearbeitet. Eine Behandlung im wahren Sinn des Wortes. Ein besseres Körpergefühl, Wohlbefinden und Vitalität stehen im Zentrum.

Bewusstheit durch Bewegung (in Gruppen)
In diesen Kursen lernen Sie, verbale Anweisungen in möglichst leichte und angenehme Bewegungen umzusetzen. Diese Leichtigkeit in der Bewegung, Geschicklichkeit und eine Bewegungsvielfalt sind die Ziele. Sie entwickeln dabei eine souveräne und wohltuende Schlagfertigkeit in der Bewegung. Sie werden zwar in diesen Lektionen verbal geführt, sind aber selber aktiv und tragen die Verantwortung für Ihr eigenes Tun selber.

Wie läuft eine Lektion ab?

Funktionale Integration (Einzelarbeit)
In einem kurzen Gespräch klären wir zuerst Ihr Anliegen. Danach arbeiten wir im Liegen, Sitzen, Stehen und anderen alltäglichen Aktivitäten. Die Form der Einzelarbeit ist für ein intensives und individuelles Eingehen auf Ihre spezifischen Probleme und Themen besonders geeignet.

Eine Lektion in Funktionaler Integration dauert 60 Minuten. Es sind keine speziellen Kleider mitzubringen. Termin nach persönlicher Vereinbarung.

Bewusstheit durch Bewegung (in Gruppen)
Wir arbeiten im Liegen (in Bauch-, Rücken- oder Seitenlage) Sitzen und Stehen. Zahlreiche Lektionen haben Bewegungen in diesen Positionen zum Thema. Andere, ebenso wichtige, den Wechsel von einer Position in eine andere: z.B. von der Rücken- in die Seitenlage, vom Liegen ins Sitzen oder vom Sitzen ins Stehen. Es existiert eine riesige Anzahl Lektionen, in denen (fast) alle menschenmöglichen Bewegungen durchgearbeitet werden. Dabei werden Geschwindigkeit, Umfang, Richtung und Zweck eines Bewegungsablaufes variiert. Sie haben immer einen Bezug zu einer alltäglichen Aktivität. So wird ein möglichst breites Bewegungsrepertoire erarbeitet, mit dem Sie im Alltag zahlreiche Schwierigkeiten. geschickt meistern lernen.

Eine Lektion dauert 30 – 60 Minuten. Diese Kurse eignen sich für Personen jeden Alters. Es sind keine speziellen Kleider nötig.
(vgl. aktuelles Angebot.)

Einzel- und Gruppenarbeit ergänzen sich in der Feldenkrais-Methode sehr gut.

Für wen eignet sich die Feldenkrais-Methode?
Die Feldenkrais-Methode eignet sich für Menschen jeglichen Alters mit Beschwerden, die ihre Haltung und Bewegungsfähigkeit beeinträchtigen.

Sie verbessert

  • Körpergefühl
  • Bewegungsvielfalt
  • Haltung
  • Gleichgewicht
  • Beweglichkeit
  • Geschicklichkeit
  • Schlagfertigkeit in der Bewegung (Dexterity)

Sie bietet Hilfe bei

  • Rückenschmerzen
  • Kopfschmerzen
  • Nacken- und Schulterbeschwerden
  • Haltungs- und Gleichgewichtsproblemen
  • Atem- und Stimmproblemen
  • Gelenkschmerzen
  • Koordinationsproblemen
  • Verschiedenen neurologischen Problemen

Vergütung der Krankenkassen?
Die meisten Krankenkassen übernehmen einen Teil der Kosten. Voraussetzung ist eine Zusatzversicherung für Komplementärmedizin. Informieren Sie sich über die Möglichkeiten bei ihrer Kasse!

 

Seite des Berufsverbands

 

 

BÜCHER

Von Moshé Feldenkrais zu seiner Methode:

„Der Weg zum reifen Selbst – Phänomene menschlichen Verhaltens“
Junfermann Paderborn 1994/1999
Original: „Body and Mature Behaviour – A study of Anxiety, Sex, Gravitation and Learning”, Routledge & Kegan Paul Ltd., 1949

“Bewusstheit durch Bewegung”
1978, Suhrkamp-Verlag (erschien erstmals 1968 unter dem Titel “Der aufrechte Gang – … ” im Insel-Verlag). Hebräische Originalausgabe 1967.
Auf Wunsch des Autors wurde der Titel für die Taschenbuch-Ausgabe geändert nach der vom Autor bearbeiteten englischen Fassung „Awarness through movement“.

“Abenteuer im Dschungel des Gehirns – Der Fall Doris”
Suhrkamp-Verlag 1981
Original: „The Case of Nora“, Harper & Row, New York, 1977

„Die Entdeckung des Selbstverständlichen“
Suhrkamp-Verlag 1987
Original: „The Elusive Obvious“, Meta Publications, Cupertino 1981

“Das starke Selbst. Anleitung zur Spontaneität”
Suhrkamp-Verlag 1992
Original: „The Potent Self. A Guide to Spontaneity.“ Harper & Row, San Francisco 1985 . Dieses Buch entstand in den vierziger Jahren. Wurde vom Autor überarbeitet, erschien aber erst nach seinem Tod. Mehr dazu im Vorwort des Buches.

Speziell:

„Die Feldenkrais-Methode in Aktion“
Ein Workshop von Moshé Feldenkrais wurde aufgenommen und hier in Buchform veröffentlicht. Junfermann-Verlag 1990
Original: „The Master Moves“, Meta Publications 1984

Es gibt viele Bücher über die Feldenkrais-Methode von anderen Autoren. Einige möchte ich hier noch erwähnen:

„Feldenkrais im Überblick“
hrsg. von Roger Russell (Zahlreiche AutorInnen zu verschiedenen Anwendungsbereichen und Themen der Feldenkrais-Methode)
Thomas Kaubisch Verlag, 1999. Ab Oktober 03 bei im Junfermann-Verlag. Siehe unter Linkliste.

„Dem Schmerz den Rücken kehren“
Roger Russell, Junfermann-Verlag,2003
Finde ich ein originelles Buch!

Über die Funktionale Integration:

„Die Feldenkrais-Methode – eine aussergewöhnliche Bewegungslehre“
Yochanan Rywerant, Goldmann-Verlag 1998
Original: „The Feldenkrais-Method“, K.S. Giniger Company NY, 1983