DexterityTraining:

Das Bild zeigt mich, Markus Hohl, in einer bequemen Haltung. Dass eine Bewegung oder eine Haltung sich qequem anfühlen soll, ist ein zentraler Gedanke bei DexterityTraining. Wir benutzen dafür die FeldenkraisMethode, wie auch die AlexanderTechnik und Gyrotonic.
Praxis für Feldenkrais, Alexander Technik und GYROTONIC®

 

Um was geht es bei DexterityTraining?

Vielleicht gehören Sie zu der Gruppe der häufig sitzenden oder stehenden Menschen. Vielleicht spüren Sie auch die Folgen eines Unfalls oder einer Krankheit und suchen nach etwas, das Ihnen hilft, wieder angenehmer und bewegter zu leben. Falls ja, dann sind Sie hier genau richtig.

Unser Körper eignet sich nicht zum reglosen Sitzen und Stehen. Er ist auf Bewegung ausgerichtet. Jedes Gelenk, jeder Knochen und jeder Muskel ist für Bewegung entworfen und sehnt sich danach, bewegt zu werden. Fehlt die richtige Bewegungsdosis, so werden wir unruhig, krank oder bekommen Schmerzen. Selbst nach schweren Unfällen und während schweren Krankheiten kann Bewegung helfen; vorausgesetzt, die Dosis stimmt.

Ich habe mich mit DexterityTraining darauf spezialisiert zusammen mit meinen PatientInnen die jeweils richtige Dosis an Bewegung zu finden und zu trainieren. Um dieses Ziel zu erreichen biete ich die Feldenkrais Methode, die Alexander Technik und Gyrotonic an.

Schauen sie sich auf dieser Webseite um oder rufen Sie mich an. Sie sind herzlich willkommen,

Markus Hohl

PS: Dexterity ist englisch und heisst Gewandtheit oder Geschicklichkeit.

 

Aktuell: Ausstellung im Migros Museum für Gegenwartskunst:

https://migrosmuseum.ch/ausstellungen/a-daily-practice-one-is-always-a-plural

 

Artikel: Wer Feldenkrais praktiziert kennt diese Vorgehensweise:

Wiederholung und Variation (Englisch)

 

GYROTONIC®, GYROKINESIS®, GYROTONIC EXPANSION SYSTEM® und GYROTONIC® & Logo sind eingetragene Warenzeichen der GYROTONIC Sales Corp. und werden mit ihrer Genehmigung verwendet.